Samstag, 5. Dezember 2015

Mein Adventskalender Gewinnspiel - und weitere Überraschungen für Euch auf Tierblogger.de

 

6. Dezember - Der Tag des Nikolaus: Adventskalender-Türchen 6

Ich freue mich, dass Du den Weg hinter dieses Türchen mit der Nummer 6 genommen hast!


Zur Einstimmung ein paar Gedanken zum Nachdenken ...



Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. 
Problematisch sind nur die Lenker,
die Fahrgäste und die Straße.“
...
(Franz Kafka)


Genauso sehe ich auch den Frieden und das harmonische Miteinander mit allen Lebewesen auf dieser Erde.
Frieden bedeutet für mich eine freundlich offene Atmosphäre. Ich darf sein, wie ich bin. Ich darf wachsen, wie ich es brauche. Ich kann mich weiterentwickeln und werde dabei sogar unterstützt von all den wertvollen Beziehungen, die das Leben bereichern. Denn das Leben ist Entwicklung und innerliches Wachstum.
Und im Miteinander zeigt sich, wie tolerant und großherzig wir sind. Gönnen wir anderen, was wir für uns selbst wünschen. Achten wir darauf, andere nicht zu bevormunden und einzuschränken, so wie wir selbstbestimmt unseren Weg gehen möchten. Und überlassen wir anderen das Recht auf ein zufriedenes Leben, denn auch wir wollen nicht gekränkt, verletzt oder abgewertet werden.

Wie denkst Du über Dich und Deine Mitmenschen? Wie siehst Du Deine Beziehung zu unseren Haustieren? Und was fühlst Du in Bezug auf die wildlebenden freiheitsliebenden Tiere dieser Erde?

 Ich denke viel (geht ja auch nicht anders :)
und ich schreibe viel (geht manchmal auch nicht anders :) 
Irgendwann fing ich meine Gedanken ein und hielt sie in Geschichten fest. Tiergeschichten - zwischen Fantasie, Weisheit, der Tierwelt und Achtung vor anderen Lebewesen.



Vor zwei Jahren, genau heute - am Nikolaustag -  steckte in meinem Stiefel ein wunderbares Geschenk. Mein erstes Buch war gedruckt und veröffentlicht. Ich hielt es stolz in Händen. 
Es ist ein Buch, das zwei meiner Lebensteile verbindet. Meine Kunst, auf getrocknete Blätter zu malen und meine Leidenschaft, darüber zu schreiben, was mich bewegt, zum Nachdenken anregt und hier sind es kleine Lebenseindrücke von Tieren. Fühle ihr Leben! 

Auch wenn es keine offensichtliche Verbindung zu "Fühlend Reiten" gibt, entstand "Fühlend Reiten" aus meiner Lebenshaltung, nicht nur die Oberfläche zu betrachten, sondern mit Herz und Gefühl den Tieren zu begegnen und sie zu verstehen.

Heute kannst Du ein Gewinner sein!
.......



Und dieses Buch aus Deinem Stiefel ziehen:
"Ein Fenster in andere Welten" 



Ich verlose EIN signiertes Exemplar!

Schreibe mir hier unten in den Kommentaren oder auf Facebook 
(über ein Like würde ich mich sehr freuen) 
oder per Email Deine Antwort auf diese Frage und Du bist bei der Verlosung dabei!


Es ist ganz einfach - Deine Meinung und Gedanken zählen!
Mit Deinem Beitrag bist Du automatisch im Lostopf.

(Denke dran, mir eine Möglichkeit zu lassen, Dich zu kontaktieren, anonyme Kommentare kann ich nicht verfolgen :)


Frage:

Welches Tier liegt Dir besonders am Herzen und warum?

(Es muss nicht eine Rasse oder Art sein - es kann auch ein ganz bestimmtes sein, das Dich in Deinem Leben bereichert hat. Lass mich daran teilhaben, warum dieses Tier Dein Herz erreicht hat.)



(Mitmachen können alle. Nur nicht mehrmals teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Das Gewinnspiel startet sofort und endet heute Abend (6. Dezember 2015) um 23:59 Uhr. Viel Glück!!!


Bitte beachte: da ich den Gewinner hier im Blog bekannt geben werde, willigst Du mit der Teilnahme automatisch in die Veröffentlichung Deines Namens ein.
Möchtest Du über Neuigkeiten informiert werden? Dann trage Dich gern in meinen Newsletter ein.


Der Dezember ist noch lang - und es gibt noch viele Adventskalender-Türchen auf Tierblogger.de zu öffnen. Morgen gibts ein Türchen im 2&4 zusammen unterwegs-Blog, schau doch vorbei!

Und nun, ran an die Tasten :)

Kommentare:

  1. Mein Herzenstier ist mein Pferd Titania. Ich durfte bei ihrer Geburt dabei sein. Sie begleitet mich nun schon ihr ganzes Leben. Kein Tier spiegelt mich so, wie sie es tut. Als ich vor ein paar Jahren an Depressionen erkrankte, half sie mir, mich wieder zu finden. Wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Sie hilft mir bei meinem Job und ist dennoch stolz und unabhängig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schöne Worte und eine berührende Beziehung. Ich wünsche Euch noch tausende wunderbare Momente. LG

      Löschen
  2. Ich könnte tausende von Geschichten schreiben über all die Tiere ,welche mein Leben bisher begleitet haben und es immer noch tun ...hier nur ein kleine Begebenheit,welche ich sehr beeindruckend fand und bezeichnend für mich und meiner Beziehung zu den Tieren und der Natur. Vor etwa 20 Jahren , nach einem wunderschönen Wochenende in den Schweizer Alpen,begleitete ich eine Freundin nach Amsterdam. Eigentlich eine schöne Stadt,aber irgendwie hatte ich die ganze Zeit ein bedrückendes Gefühl. An einem Vormittag ging ich auf das Dach des Loftes in dem wir wohnten um ein wenig Yoga zu machen. Mitten beim Aufrichten aus dem Suryanamskar flog mit eine Hummel entgegen und ich rief : "Hey!? Hallo wie geht's dir?" ,und ein warmes Gefühl umschloss mein Herz . Und da wusste ich was mir fehlte , die offene Natur und die Tiere darin .
    Am selben Tag fuhr ich zurück zu meinen Kameraden und der Natur die sie umgab .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie erwärmend, das Gefühl mittendrin zu sein und zu spüren, wie die Natur und die Tiere dazu gehören.

      Löschen
  3. Ohwei, insgesamt natürlich meine drei Vierbeiner hier, Allie (Dalmatiner), Mimi (Hauskatze) und Gimli (Hauskater). Am meisten hingezogen fühle ich mich zu Hunden...
    Wenn ich jetzt DAS Tier nennen müsste, dann wäre das wohl Allie, denn sie hat mir in unseren bisherigen 5 gemeinsamen Jahren so viele Türen geöffnet, so viele Menschen mit mir verbunden und auch meine Zukunftsaussichten so dermaßen verändert, dass ich ihr auf ewig dankbar sein werde und sie, neben all meinen anderen Begleitern, einen riesigen Platz in meinem Leben und meinem Herzen haben wird...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Worte berühren mich, wie viel Deine Allie Dein Leben beeinflusst und bestimmt hat. Ich kenne das auch. Es ist ein wunderbares Gefühl. Weil man dankbar sein kann für diese Einflüsse. Sie bereichern das Leben. Sie durchkreuzen unseren Weg, damit wir auch mal über den Tellerrand schauen ... :)

      Löschen
  4. Gerne hüpfen wir in den Lostopf. Natürlich sind es die Hunde, die mir besonders am Herzen liegen. Und jeder Hund der mich in seinem Leben begleitete hat einen Teil meines Herzens für sich erobert. Sie haben mich zu dem geformt was ich heute bin.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen und vielen Dank für Eure Beteiligung. Es sind schöne kleine Eindrücke und Berichte über die wunderbare Beziehung von Tieren. Sie bereichern unser Leben. Sie verdienen unseren Dank und Wertschätzung.
    Aber das ist nicht alles: Ich habe in den Lostopf gegriffen und hier ist die Gewinnerin der Nikolaus-Aktion: Daniela Wübbena! Herzliche Glückwünsche!

    AntwortenLöschen